Allgemeine Informationen zur Tagung

Am 19. und 20. September 2017 richtetete die Universität Bremen das vierte E-Prüfungs-Symposium (ePS) aus. Partner der Veranstaltung waren die RWTH Aachen und e-teaching.org.

Das ePS hat sich in kurzer Zeit zu der wichtigsten deutschsprachigen Austausch- und Vernetzungsplattform für Nutzer/innen, Expert/innen und Hochschulverantwortliche zu allen Themen rund um das E-Assessment entwickelt. Unter dem Motto „Neue Prüfungsformen im Zeitalter der Digitalisierung“ wurde den ca. 170 Teilnehmenden auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm mit spannenden Keynotes , Vorträgen, Knowledge Cafés, Workshops und Postern zu verschiedenen Aspekten rund um das elektronische Prüfen geboten.

Die Broschüre zum ePS2017 ist online verfügbar und bietet einen kompakten Überblick mit Tagungsinformationen, Programm und allen Abstracts. Im Programm finden Sie, sofern vorhanden und freigegeben, auch die Links zu den Videoaufzeichnungen, Präsentationen und Protokollen. Im Tagungsbericht auf e-teaching.org lässt sich die Veranstaltung noch ein Mal Revue passieren. Die Veranstaltungsevaluation (Bericht, Detailsauswertung) zeichnet ein sehr positives Bild des ePS 2017 und gibt zugleich wertvolle Hinweise für die Fortsetzung in 2018.

Das ePS-Team und die Veranstaltungspartner danken allen Beitragen und Teilnehmenden, dass Sie zum guten Gelingen der Tagung beigetragen haben. Das ePS2018 wird wieder an seinem „Geburtsort“, der RWTH Aachen, stattfinden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!